JazzSchmiede 2022 – Resümee

Es war fast wie früher: Nach zwei Jahren Zwangspause wegen der Corona-Pandemie gab es endlich wieder eine JazzSchmiede – die beste bisher. Unsere Jazzensembles und ein begeistertes Publikum genossen die Musik und die knisternde Atmosphäre.

Vorprogramm: Percussionensemble "Der 3. Trommelstock" (Leitung: Mirko Schurig)
Vorprogramm in der Kulturhaus-Lounge: Percussionensemble „Der 3. Trommelstock“ (Leitung: Mirko Schurig)
Begrüßung durch Hariette Scherat, Leiterin der Fachgruppe Rock/Pop/Jazz
Hariette Scherat, Leiterin der Fachgruppe Rock/Pop/Jazz, begrüßte das Publikum und führte durch den Abend.
Big Band "Just Mad" (Leitung: Simone Münzner)
Simone Münzner eröffnete mit ihrer Big Band „Just Mad“ das Programm.
Die Band Newsound
Die Band NEWSOUND spielte fünf wunderbare Songs, unter anderem die „Milonga“ von Astor Piazzolla.
Die Band Nowhere
„Watermelon Man” von Herbie Hancock und andere bekannte Songs brachte die Band NOWHERE gekonnt auf die Bühne.
Steffi, Sängerin von Nowhere
Steffi, die Sängerin von NOWHERE sang ein schön emotionales „It’s Oh So Quiet“ von Björk
Die BixBand
Überraschung des Abends: Die BixBand in großer Besetzung –
BixBand-Leiter Philip Sindy
– mit ihrem neuen Bandleader Philip Sindy –
Marcel und Franzi singen in der BixBand
– und Sänger Marcel, Sängerin Franzi –
Reiner singt gemeinsam mit Franzi ein Duett, begleitet von der BixBand
und Reiner (li, hier im Duett mit Franzi).
Big Band "Big Swingin' Group" (Leitung: Olaf Hengst, Musikschulleiter)
Krönender und furioser Abschluss der diesjährigen JazzSchmiede: Olaf Hengst, Musikschulleiter, mit seiner Big Swingin‘ Group
Dominique Lacasa als Gastsängerin bei der Big Swingin' Group
Dominique Lacasa performte als Gastsängerin mit der Big Swingin‘ Group u.a. „Angel Eyes“ von Matt Dennis
Dank und Verabschiedung durch Olaf Hengst, Musikschulleiter, und Hariette Scherat, Leiterin der Fachgruppe Rock/Pop/Jazz und Organisatorin des Spektakels
Dank und Verabschiedung durch Olaf Hengst, Musikschulleiter, und Hariette Scherat, Leiterin der Fachgruppe Rock/Pop/Jazz und Organisatorin des Spektakels

Vielen Dank ans Kulturhaus Karlshorst für die tolle Unterstützung und Betreuung.

Fotos: Ulrich Mann

Linie