Friedenskonzert – Resümee

Am 30. April 2022 fand auf dem Anton-Saefkow-Platz im Fennpfuhl ein großes Friedenskonzert mit Spendenaktion für Geflüchtete aus der Ukraine statt. Veranstalter war das Bezirksamt Lichtenberg und wir mit tollen Ensembles dabei: dem Schostakowitsch-Sinfonieorchester (Leitung: Till Schwabenbauer), der „Rhythm & Melody Concertband“ (Leitung: Simone Münzner) und dem Percussionensemble „Der dritte Trommelstock“ (Leitung: Mirko Schurig)

Percussionensemble "Der dritte Trommelstock"
Das Percussionensemble „Der dritte Trommelstock“, Leitung Mirko Schurig (li.), spielte im Vorprogramm und lockte die Leute aus den Häusern.
Eröffnung durch drei große Musikschulensembles
Zur Eröffnung erklangen die traditionelle ukrainische Volksweise „Zelenaja vysnja“ und der bekannte Walzer Nr. 2 vom russischen Komponisten Dmitri Schostakowitsch, gespielt von den drei Ensembles unserer Musikschule unter der Leitung von Till Schwabenbauer.
Moderator Thorsten Schacht
Thorsten Schacht moderierte das Konzert sehr einfühlsam und führte durchs Programm.
Bezirksbürgermeister von Lichtenberg Michael Grunst
Bezirksbürgermeister Michael Grunst begrüßte das Publikum und erläuterte das Anliegen des Open- Air-Konzertes.
Das Schostakowitsch-Sinfonieorchester
Unser Schostakowitsch-Sinfonieorchester, Leitung Till Schwabenbauer, spielte im Anschluss „Carillon“ von George Bizet.
Im Interview:  Camilla Schuler, Bezirksstadträtin für Familie, Jugend und Gesundheit
Im Interview: Camilla Schuler, Bezirksstadträtin für Familie, Jugend und Gesundheit
Filiz Keküllüoğlu, Bezirksstadträtin für Schule, Sport und Immobilien
Filiz Keküllüoğlu, Bezirksstadträtin für Schule, Sport und Immobilien, unterstrich die Bedeutung der Spendenaktion
Die ehemalige Bezirksbürgermeisterin von Lichtenberg, Christina Emmrich und  Gesine Lötzsch, stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag
Gäste der Veranstaltung waren auch die ehemalige Bezirksbürgermeisterin von Lichtenberg, Christina Emmrich und Gesine Lötzsch, stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag
Die "Rhythm & Melody Concertband", Leitung: Simone Münzner
„Viva la vida“ (Coldplay), „I’m A Believer“ (Neil Diamond) und „21 Guns“ (Greenday) erklangen nun, gespielt vom symphonischen Blasorchester „Rhythm & Melody Concertband“ (Leitung: Simone Münzner)
Michael Grunst und Gesine Lötzsch am Spendentisch
Michael Grunst und Gesine Lötzsch am gut besuchten Spendentisch
Christina Emmrich, Vorstandsvorsitzende des Vereins für aktive Vielfalt e.V.
Wofür die Spenden genutzt werden, erläuterte unsere ehemalige Bezirksbürgermeisterin Christina Emmrich, die sich heute unter anderem als Vorstandsvorsitzende im Verein für aktive Vielfalt e.V. engagiert.
Bettina Ulbrich, Projektmanagerin und Mitorganisatorin der Spendenaktion
Bettina Ulbrich, Projektmanagerin im Bezirksamt Lichtenberg und Mitorganisatorin des Friedenskonzertes
Gemeinsames Singen
Großes gemeinsames Singen für den Frieden: „FRIEDE, schöner Götterfunken“, Kanon „Dona nobis pacem“ und „Imagine“ von John Lennon
Vier große Ensembles unterstützten dabei das singende Publikum: das Percussionensemble „Der dritte Trommelstock“, das Schostakowitsch-Sinfonieorchester, der Canzonetta-Chor und die „Rhythm & Melody Concert Band“ (v.l.n.r.)
Vielen Dank an alle Beteiligten und vor allem an alle fleißigen Spender. Während des Konzertes wurden unglaubliche 2022,00 Euro gespendet. Das Geld gehen an Lichtenbergs polnischen Partnerbezirk Białołęka in Warschau zur Versorgung ukrainischer Geflüchteter.

Fotos: Hariette Scherat

Linie