Schostakowitsch-Sinfonieorchester

Schostakowitsch-Sinfonierorchester

Das Schostakowitsch-Sinfonieorchester ist mit knapp 50 mitspielenden Streich-, Holz- und Blechblasinstrumentalist:innen sowie Schlagwerk und Pauke das größte der klassischen Orchester der Schostakowitsch-Musikschule und wird seit 2008 von Till Schwabenbauer geleitet.

Das Orchester ist vielseitig aufgestellt. So reicht unser Repertoire von klassischen Orchesterwerken wie Symphonien, Ouvertüren oder Solokonzerten bis hin zu genreübergreifenden Stücken, Filmmusik und sogar Auftragswerken. Eine Auswahl unserer Stücke finden sie als Videos hier.

Neben den halbjährlichen Konzerten im Rahmen der Sommer- und Weihnachtskonzerte der Musikschule ist das Schostakowitsch-Sinfonieorchester auch immer wieder bei besonderen Projekten mit interessanten Kooperationspartnern involviert. So haben wir im Jahr 2010 am Projekt Sternzeit an der Staatsoper unter den Linden teilgenommen. Im Jahr 2021 sollte zudem eine Zusammenarbeit mit jungen Tänzern auf Grundlage der Symphonie Nr. 9 „Aus der neuen Welt“ von Antonin Dvorak stattfinden, das leider wegen der Corona-Pandemie schlussendlich „nur“ konzertant auf der Trabrennbahn Karlshorst aufgeführt wurde. Unsere aktuell anstehenden Konzerte und Projekte finden sie hier.

Eine Herzensangelegenheit ist für uns die regelmäßige und stetig stärkere Zusammenarbeit mit den Nachwuchsorchestern der Musikschule, um schon früh den Musizierenden die Faszination des Orchesterspiels nahebringen zu können. In unserer Arbeit werden wir zudem von Dozent:innen unterstützt, die uns bei Stimmproben in kleinen Gruppen mit technischen Tipps und Tricks hilfreich unterstützen.

Weitere Infos zu uns als Orchester sowie Fotos finden Sie auf unserer Website.

Probenzeiten

Holz- und Blechbläser
montags, 18:30 bis 20:30 Uhr
Standort Karlshorst
Schostakowitsch-Saal (Raum 1.01)
Streicher
mittwochs, 17:30 bis 20:30 Uhr
(1h Stimmproben und 1,5 – 2 h
Streichergesamtprobe nach Absprache)
Standort Karlshorst
Schostakowitsch-Saal (Raum 1.01)
Gesamt- (Tutti-) Proben
ca. einmal im Monat als Probentag am
Wochenende

Wir freuen uns immer über neue Mitspieler:innen (im Moment insbesondere Geigen, Bratschen und Blechbläser), gerne kann man auch erst einmal zu einer Probe zum Schnuppern kommen. Dafür können Sie / könnt ihr euch an Till Schwabenbauer (E-Mail) direkt wenden.