Stanislaw Widulin - Klavier


Foto: Florian Reinke  


Der aus Rußland stammende Pianist absolvierte sein Studium an der Russischen Gnessin-Musikakademie in Moskau bei Arthur Bernhardt und lebt - mit einer Wiener Unterbrechung von 2002 bis 2005 - seit dem Jahr 1990 als freischaffender Pianist und Klavierpädagoge in Berlin, wo er seit 1993 an der Schostakowitsch-Musikschule Berlin-Lichtenberg unterrichtet.

Als Pianist im Klavierduo und als Pädagoge beschäftigte er sich intensiv mit zeitgenössischer Klaviermusik. Viele Jahre lang leitete er Kurse zur Interpretation Neuer Musik an der Bundes- und Landesakademie Rheinsberg. Außerdem steht die Improvisation im Zentrum seiner Tätigkeit.

Von 2009 bis 2014 erhielt Stanislaw Widulin weitere musikalische Impulse durch die Teilnahme an den Klavierkursen von Prof. Peter Feuchtwanger.

Gegenwärtig widmet sich der Pianist hauptsächlich dem Schaffen von Frédéric Chopin und leitet halbjährlich Klavierkurse in Rheinsberg.