Christine Rehle, Flöte



Foto: privat
 


Christine Rehle erhielt ihren ersten Flötenunterricht bereits im Alter von fünf Jahren.

Als Schülerin von Professor Reinhold Krug an der Spezialschule für Musik in Berlin war sie Preisträgerin mehrerer Jugendwettbewerbe und genoss eine sehr intensive Ausbildung.

Während ihrer Schulzeit musizierte sie im Jugendorchester und betätigte sich auch kammermusikalisch, z. B. im Bläserquintett und weiteren Ensembles.

Sie studierte von 1974 bis 1980 Blockflöte und Querflöte bei Professor Reinhold Krug und bei Hertha Mergl an der Hochschule für Musik " Hanns Eisler " in Berlin.

Nach Abschluss ihres Studiums konzertierte sie mehrere Jahre mit dem Berliner Lehrerorchester und unterrichtete an der Musikschule Berlin Mitte.

1987 ging Christine Rehle in den neu gegründeten Berliner Bezirk Hellersdorf und baute dort die Musikschule auf, die sie bis 2002 leitete.

Nunmehr ist sie seit vielen Jahren an der Schostakowitsch Musikschule Berlin Lichtenberg als Lehrerin für Blockflöte und Querflöte tätig.

Während ihrer langjährigen Unterrichtstätigkeit konnte Christine Rehle mehrere Schüler für eine Aufnahme an die Spezialschule für Musik Berlin und an Hochschulen in Deutschland vorbereiten.

Neben ihrer Lehrtätigkeit war sie 2005 Mitbegründerin des Flötentrios GIOCOSO und konzertiert seither in vielen Kirchen in Deutschland. Außerdem musiziert sie derzeit auch in den verschiedensten Orchestern in Berlin und war kammermusikalkisch u.a. im Konzerthaus Berlin engagiert.

Durch ihre umfangreiche Lehrtätigkeit an verschiedenen Berliner Musikschulen und durch ihren Privatunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Fächern Block- und Querflöte und Klavier konnte sie sehr viele Erfahrungen für die Beschäftigung mit Musik und die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen sammeln. Diese fließen heute in ihre vielseitige musikalische Tätigkeit ein.


Sie können Christine Rehle unter der E- Mail floetenstunde.berlin@web.de gerne kontaktieren.